Toolbox für kundenzentrierte Produkte & Kommunikation

Für ein kundenzentrisches Produktmanagement muss die Zielgruppe in jeder Phase des Produktlebenszyklus auf die passende Weise eingebunden werden. Das geht oft schon viel früher als gedacht. 

 

Wir setzen entlang des Design-Thinking-Prozesses qualitative und quantitative Forschungsinstrumente ein, um den Erfolg der Produkte zu sichern. 

Verstehen, was die Zielgruppe sich wünscht: Analyse der Nutzerbedürfnisse

 

Wir stellen empirisch gesicherte Kenntnisse über die Zielgruppe und ihre Wünsche, Fähigkeiten und Denkweisen bereit. Ein verlässliches Fundament für eine erfolgreiche Konzeption.

 

Ethnografie

 

Wir analysieren die Nutzungskontexte, Bedürfnisse und Painpoints potenzieller Nutzer, indem wir sie in ihrer gewohnten Umgebung beobachten und interviewen. Auf dieser Grundlage können Ideen für Lösungen und neue Produkte entstehen. mehr...

Tagebuch-Studien

 

Ausgewählte Vertreter der Zielgruppe dokumentieren ihre täglichen Erfahrungen hinsichtlich eines bestimmten Themas in einem Online-Tagebuch. Wir begleiten sie dabei und holen regelmäßig Feedback über die Erlebnisse ein. Dadurch verstehen wir zum Beispiel, wie bestimmte Technologien im Tagesablauf eingesetzt werden. mehr...

Fokusgruppen & Tiefeninterviews

 

In unserem Teststudio explorieren unsere geschulten Moderatoren Werte, Bedürfnisse und Anforderungen von Vertretern der Zielgruppe. Sie können hinter dem Spiegel live dabei sein und die Exploration im Verlauf anpassen oder um neue Fragen ergänzen. mehr...

Customer-Journey-Analyse

 

Wir finden heraus, welche Touchpoints je Phase im Sales Funnel von Kundensegmenten genutzt werden. mehr...

Online Forum

 

In unserem Online Forum diskutieren potenzielle Nutzer in einer geschlossenen Online-Community, die speziell hierfür eingerichtet wird. In Tagebüchern, moderierten Foren, Chats und Fragebögen werden beispielsweise Anforderungen an digitale Produkte und Konzeptideen diskutiert. Dies ist besonders für schwer erreichbare Zielgruppen sinnvoll. Durch die besondere Tiefe und den Umfang der Beiträge ist das Online Forum oft eine gute Alternative zu klassischen Fokusgruppen. mehr...

Entdeckte Bedürfnisse und Probleme klar definieren

 

Wir analysieren und strukturieren die vorab gesammelten Informationen über Ihre Zielgruppe und untersuchen, welche Probleme und Bedürfnisse relevant für Ihr Vorhaben sind. Auf diesen Erkenntnissen kann im nächsten Schritt die Kreation aufbauen.

 

Segmentierung & Personas

 

Wir identifizieren innerhalb der Zielgruppe Untergruppen mit ähnlichen Bedürfnissen und Problemen, sodass diese mit noch passenderen Lösungen angesprochen werden können. Wir portraitieren einprägsam Vertreter dieser Nutzersegmente, an denen man sich bei der Ideation orientieren kann. mehr...

Online panel survey

 

Im Vorfeld wird die Zielgruppe anhand spezifischer Charakteristika genau definiert. Anschließend arbeiten wir Ihre Fragestellungen in einen Online-Fragebogen ein, programmieren diesen und befragen eine ausreichend große Stichprobe an Probanden aus Ihrer Zielgruppe, um repräsentative Aussagen und Empfehlungen zu erhalten. mehr...

Wir binden den User ein: Nutzerorientierte Konzeption.

 

In der Konzeptionsphase des User Experience Designs wird das Fundament für gute Usability und Akzeptanz gelegt. Unsere partizipativen Forschungsansätze helfen Ihnen, sich auf die Anforderungen der Nutzer zu fokussieren.

 

Card-Sorting

 

Eine durch Card-Sorting entwickelte Sitemap bildet das Fundament für eine gute Usability: Effektivität, Effizienz und Nutzerzufriedenheit werden optimiert, noch bevor das Interaktionsdesign beginnt. Wir führen Card-Sortings online und mit statistischen Clusteranalysen durch. mehr...

Co-Creation & Supergroups

 

Supergroups sind ein intensives Workshopformat mit besonders introspektiven und eloquenten Teilnehmern, die sich ganz besonders für das zur Diskussion stehende Thema interessieren. Wir wählen die Teilnehmer in einem aufwendigen Verfahren aus und diese bereiten sich durch Selbstbeobachtung intensiv auf den Workshop vor. In den Workshops werden dann Bedürfnisse, Painpoints und Lösungsrichtungen gemeinsam erarbeitet. mehr...

Einfachheit, die Ihren Nutzern Freude macht - durch Nutzerforschung vor dem Launch.

 

Eine gute Nutzungserfahrung braucht mehr als gute Usability. Wir helfen Ihnen, Ihrer Zielgruppe die Inhalte und Interaktionen zu bieten, die sie begeistern. Und das über ein intuitives und mediengerechtes User Interface.

 

Usability-Tests

 

Wir testen die Bedienbarkeit und das Nutzungserlebnis mit Vertretern der Zielgruppe. Die Teilnehmer lösen realistische Use Cases und werden dabei beobachtet und befragt. Die Tests können in unserem Labor in München, remote oder in jeder größeren Stadt stattfinden. mehr...

Autonome Usertests

 

Mit diesem Tool können Nutzer von jedem Ort der Welt am eigenen Gerät Websites oder Apps testen. Die Fragen, die den Nutzer durch das Interview leiten, ermöglichen eine autonome Durchführung der Aufgaben ohne Moderator. Nicht nur bei knappen Budgets, auch bei großem Zeitdruck ist dies ein ideales Forschungs-Tool, um Usability-Probleme zu identifizieren und die Zufriedenheit der Nutzer zu steigern. mehr...

Tree-Tests

 

Eine ideale Sitestruktur leitet die Nutzer zielsicher und schnell zu den gewünschten Inhalten und Funktionen. Unser Tree-Test prüft die Effektivität und Effizienz der Navigation sowie die subjektive Zufriedenheit der Nutzer – für bestehende Websites ebenso wie für Klickdummies vor dem Launch. mehr...

Utility-Analysen

 

Wir beziffern den Nutzwert von Inhalten und Funktionen für bestimmte Zielgruppen und schaffen so eine nutzerzentrierte Entscheidungsgrundlage für Investitionen. Hier kommen Methoden wie die Kano-Analyse, TURF oder Max Diff zum Einsatz.

Potenzialanalysen

 

Eine Potenzialanalyse hilft zu verstehen, wer zum Kauf eines Produkts neigt und wie diese Zielgruppen angesprochen werden können. mehr...

Kampagnen-Pretests

 

Der Facit Pretest bewertet Werbemittel schnell und valide auf vielen Kanälen und liefert eine Vorhersage der Werbewirkung mit bewährten Performance-Indikatoren. Realistische Einbettung in Umfelder, Kanäle und Geräte: Die Teilnehmer sehen die Werbemittel unter einem Vorwand und können die Werbung vermeiden – wie im echten Leben. Wir testen gegen eine umfangreiche Benchmark-Datenbank mit einem der größten deutschen Onlinepanels. mehr...

Erfolg messen und reagieren: Nutzerforschung in der Betriebsphase

 

Unsere Forschungstools helfen Ihnen, systematisch Onlinekampagnen zu optimieren, die Conversion zu sichern und die Zufriedenheit Ihrer Nutzer zu verfolgen.

 

Brand Tracking

 

Eine kontinuierliche, standardisierte Onlinebefragung, z.B. national repräsentativ erhoben oder auf bestimmte Zielgruppen fokussiert, ermittelt den Status Quo der wichtigsten Marken-und Image-KPIs. Dabei werden die zentralen Aspekte des Marken-Funnels (Awareness, Recognition, Consideration, Choice, NPS) abgedeckt. Durch die regelmäßige Erhebung werden Entwicklungen im Zeitverlauf sichtbar. mehr...

Kampagnenevaluation

 

Im Vorfeld der Kampagne wird meist in einem ersten Schritt der Ist-Zustand hinsichtlich relevanter Key-Performance-Indicators wie etwa Markenimage, Bekanntheit und Werbeerinnerung mit Hilfe einer Onlinebefragung erfasst (Nullmessung). Nach Ablauf der Kampagne wird in einem zweiten Schritt eine erneute Onlinebefragung mit ähnlichen Inhalten durchgeführt, um Veränderungen der KPIs aufzudecken (Kontrollmessung). mehr...

Field user test

 

Ausgewählte Vertreter der Zielgruppe werden bei der Nutzung von digitalen und physischen Produkten über einen längeren Zeitraum begleitet. Wir sammeln regelmäßig Feedback zu verschiedenen Use Cases und Szenarien durch Selbstreport (z.B. Text, Stimme, Videos, Fotos) und Interviews. mehr...

Weitere Leistungen

Werden Sie UX Professional in der Facit UX School

 

Erfahren Sie hier mehr über unsere Facit UX School

Buchen Sie unsere schnellen Lean Usability Tests

 

Erfahren Sie hier mehr über unsere Lean Usability Tests

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Jetzt Anfrage senden