Toolbox für kundenzentrierte Produkte & Kommunikation

Für ein kundenzentrisches Produktmanagement muss die Zielgruppe in jeder Phase des Produktlebenszyklus auf die passende Weise eingebunden werden. Das geht oft schon viel früher als gedacht. 

 

Wir setzen entlang des Design-Thinking-Prozesses qualitative und quantitative Forschungsinstrumente ein, um den Erfolg der Produkte zu sichern. 

Ein tieferes Verständnis der Motive und Einstellungen der Kunden gewinnen.

 

Wir machen komplexe Dinge greifbar und entwickeln in Workshops Visionen.

 

Lego serious play

 

In einem 3-stündigen moderierten Workshop mit Agentur- und Kunden-Stakeholdern oder Kunden setzen wir die kreative und bewährte Methode Lego Serious Play ein. Gemeinsam machen wir Denkprozesse sichtbar. Entlang eines definierten Prozesses werden mit verschiedenen Techniken kreative Ideen der Teilnehmer und ein dynamisches Teamleben gefördert. Sie ist geeignet, um Strategien und Visionen zu entwickeln und die interne Zusammenarbeit zu fördern. mehr...

Verstehen, was die Zielgruppe sich wünscht: Analyse der Nutzerbedürfnisse

 

Wir stellen empirisch gesicherte Kenntnisse über die Zielgruppe und ihre Wünsche, Fähigkeiten und Denkweisen bereit. Ein verlässliches Fundament für eine erfolgreiche Konzeption.

 

Ethnografie

 

Wir besuchen die Menschen in ihren typischen Kontexten (z. B. zu Hause, am Arbeitsplatz, unterwegs). Darüber hinaus werden die Eindrücke und Erfahrungen der Teilnehmer in Interviews vor Ort besprochen. Kulturelle Sonden wie Videos oder Fotos sind oft Teil der Beobachtung. Dies trägt dazu bei, sich in die Zielgruppen einzufühlen und neue Ideen für neue Produkte und Botschaften zu entwickeln, die bei den Zielgruppen ankommen. mehr...

Tagebuch-Studien

 

An manche Dinge kann man sich nur schwer erinnern, wenn man danach gefragt wird, z. B. an kleine Ärgernisse und Schmerzpunkte. Mit einem Tagebuch schreiben die Teilnehmer sie auf, wenn sie auftreten. In einem Online-Tagebuch dokumentieren Vertreter der Zielgruppe ihre täglichen Erfahrungen zu bestimmten Themen in Form von Texten, Fotos, Videos und Sprachnachrichten. Wir begleiten sie bei diesem Prozess (der eine oder mehrere Wochen dauert) und erhalten Feedback zu ihren Erfahrungen. mehr...

Fokusgruppen

 

Fokusgruppen sind moderierte Diskussionen mit 6-10 Teilnehmern pro Gruppe. Die Moderationstechniken und die dynamische Interaktion zwischen den Teilnehmern liefern oft unerwartete Erkenntnisse, die weiter erforscht werden können. Die Live-Beobachtung (vor Ort oder aus der Ferne) durch das Projektteam ermöglicht ein paralleles Brainstorming. Aufkommende Fragen der Beobachter können direkt mit den Teilnehmern diskutiert werden. mehr...

Tiefeninterviews

 

Im Tiefeninterview erkunden wir Werte, Bedürfnisse und Anforderungen von 6-12 Vertretern einer Zielgruppe. Diese qualitative Methode ermöglicht es uns, individuell auf die Befragten einzugehen und ihre Einstellungen und Meinungen zu ermitteln. Tiefeninterviews werden aus der Ferne oder vor Ort anhand eines halbstandardisierten Interviewleitfadens durchgeführt. mehr...

Research Communities

 

In Research Communities laden wir eine sorgfältig ausgewählte Gruppe von 50-100 Teilnehmern ein, die eine oder mehrere Wochen lang in verschiedenen Threads über bestimmte Themen diskutieren. Die Teilnehmer können Fotos und Videos hochladen und in den Foren diskutieren. Diese Methode ist eine gute Alternative zu Fokusgruppen, da die Teilnehmer viel mehr Zeit haben, über ihre Beiträge nachzudenken. Außerdem können wir Zielgruppen erreichen, die schwer zu rekrutieren sind. mehr...

Customer-Journey-Analyse

 

Eine Customer-Journey-Analyse deckt auf, wie unterschiedliche Kundengruppen verschiedene Kundenkontaktpunkte nutzen, d. h. OOH, TV, soziale Medien, aber auch Freunde und Familie oder andere Mundpropaganda. Wir gehen dies mit Tiefeninterviews und Kundenbefragungen an. mehr...

Reportery Grid

 

Mit Hilfe von dichotomen Beschreibungsdimensionen (Konstrukten) werden den Elementen individuelle Eigenschaften zugeordnet. Es folgt eine quantitative Auswertung, so dass am Ende ein Raster mit Zahlenwerten entsteht. Dieser Vorgang wird so lange wiederholt, bis dem Befragten keine neuen Unterscheidungsdimensionen mehr einfallen, d.h. sein Repertoire an Konstrukten für die gegebenen Elemente erschöpft ist. mehr...

Entdeckte Bedürfnisse und Probleme klar definieren

 

Wir analysieren und strukturieren die vorab gesammelten Informationen über Ihre Zielgruppe und untersuchen, welche Probleme und Bedürfnisse relevant für Ihr Vorhaben sind. Auf diesen Erkenntnissen kann im nächsten Schritt die Kreation aufbauen.

 

Repräsentative Umfrage

 

Eine repräsentative Online-Umfrage mit typischerweise 500-1.000 Teilnehmern aus der Zielgruppe hilft bei der Priorisierung und Validierung der Erkenntnisse. Dieser Schritt sollte nach allen qualitativen Untersuchungen durchgeführt werden, wenn Zeit und Budget es erlauben. mehr...

Segmentierung & Personas

 

In einer Online-Befragung werden Nutzerbedürfnisse, Schmerzpunkte, Nutzerverhalten, Werte und verschiedene demographische Daten erhoben. Anschließend werden mit Hilfe von Faktoren- und Clusteranalysen Kundensegmente mit ähnlichen Bedürfnisstrukturen gebildet. Diese Segmente können mit Produkten und Werbebotschaften gezielter angesprochen werden. Die Segmente können als markante Personas abgebildet werden. mehr...

Content-Strategie Forschung

 

Dieses Tool liefert Informationen für erfolgreiche Content-Marketing-Strategien, insbesondere für neue oder "spezielle" Zielgruppen wie B2B-Zielgruppen. Eine quantitative Umfrage sagt uns, welche Themen derzeit relevant sind, wo die wahrgenommenen Kompetenzen der Marke liegen und welche Kanäle und Formate bevorzugt werden. mehr...

Wir binden den User ein: Nutzerorientierte Konzeption.

 

In der Konzeptionsphase des User Experience Designs wird das Fundament für gute Usability und Akzeptanz gelegt. Unsere partizipativen Forschungsansätze helfen Ihnen, sich auf die Anforderungen der Nutzer zu fokussieren.

 

Co-Creation Workshops

 

In einem speziellen Screening-Verfahren finden wir Personen aus der Zielgruppe, die besonders introspektiv, kreativ und wortgewandt sind. Diese Personen bringen die Kundensicht in den Workshop ein, der darauf abzielt, Produktvorschläge, Funktionalitäten oder Kampagnenbotschaften zu konzipieren. Die Workshops werden von den Teilnehmern vorbereitet, z. B. durch Selbstbeobachtung, kulturelle Sondierungen usw. mehr...

Card-Sorting

 

100-200 Teilnehmer sortieren in einer Online-Umfrage Inhaltselemente nach ihren persönlichen Vorlieben. Die anschließende Clusteranalyse gibt Aufschluss über die hierarchischen Beziehungen der Inhaltselemente für die Zielgruppe. Durch eine geeignete Gruppierung der Inhalte kann die Nutzungseffektivität und -effizienz bereits vor Beginn des Interaktionsdesigns optimiert werden. mehr...

Einfachheit, die Ihren Nutzern Freude macht - durch Nutzerforschung vor dem Launch.

 

Eine gute Nutzungserfahrung braucht mehr als gute Usability. Wir helfen Ihnen, Ihrer Zielgruppe die Inhalte und Interaktionen zu bieten, die sie begeistern. Und das über ein intuitives und mediengerechtes User Interface.

 

Potenzialanalysen

 

Eine quantitative Befragung eines möglichst breiten Spektrums potenzieller Kunden ermittelt, bei welchen Personengruppen die Produktangebote auf Resonanz stoßen und wie diese Personen charakterisiert werden. Potenzialanalysen können auch Aufschluss über ideale Preispunkte und den wahrgenommenen Nutzen von Produktmerkmalen geben. Die daraus resultierenden Daten ermöglichen die Modellierung von Geschäftsszenarien und eine kundenorientierte Produktgestaltung. mehr...

Design Test

 

Wenn es um die Bewertung von Geschmacksfragen geht, ist eine repräsentative Umfrage mit mindestens 300 Teilnehmern erforderlich. Wir wählen sorgfältig eine Stichprobe aus, die das Zielpublikum repräsentiert, und präsentieren ihr kreative Reize wie Screendesigns, Logos, Claims, Werbemittel, Motive usw. mehr...

Heuristische Evaluation

 

Unsere UX- und Usability-Experten gehen die wesentlichen Use Cases einer Website oder App durch und suchen nach Möglichkeiten, Konversion und Nutzerakzeptanz zu steigern. Wir nutzen ISO-Normen, die Usability-Heuristik von Nielsen und unsere langjährige Erfahrung, um schnelle und langfristige Lösungen zu finden. mehr...

Usability/UX Tests

 

Unsere Moderatoren beobachten 6-20 Nutzer aus der Zielgruppe, wie sie vorgegebene Anwendungsfälle auf Prototypen oder laufenden Websites oder Anwendungen lösen. Sie denken laut nach, während sie das Testmaterial nutzen. Nach der Nutzung werden verschiedene Aspekte der Erfahrung in einem ausführlichen Interview erkundet. mehr...

Tree-Tests

 

Für diese Validierung laden wir eine Stichprobe von 200-300 Teilnehmern aus der Zielgruppe ein und stellen ihnen eine Reihe von Anwendungsfällen vor, z. B. "Versuche, ein bestimmtes Produkt auf der Website zu finden". Sie können dann die Aufgaben in einer Muster-Navigationsstruktur lösen, bei der wir den Prozentsatz der richtigen Lösungen messen können und wo die Teilnehmer in Sackgassen geraten sind. Mit diesem Wissen kann die Navigationsstruktur optimiert werden, was die Konversionsraten und die Nutzererfahrung erhöht. mehr...

Kampagnen-Pretests

 

Wir testen Ihre Werbemittel in einer standardisierten Online-Befragung, schnell, kostengünstig und valide. Dabei kann eine Vielzahl von Formaten berücksichtigt werden: TVC's, Printanzeigen, Online/Social Video, Online Display, OOH, Radio, etc. Die Ergebnisse werden mit einem umfangreichen Benchmark verglichen, so dass spezifische Schwachstellen vor der Kampagne behoben werden können. mehr...

Kampagnen-Profiling

 

Kampagnen-Profiling ist eine psychologisch fundierte Expertenbewertung. Facit-Experten, bestehend aus Psychologen, Ökonomen und Soziologen, analysieren Werbemittel jeglicher Form innerhalb von 3 Tagen. Dabei werden versteckte Fallstricke identifiziert, die unbewusst auf den Konsumenten wirken. Auf dieser Basis werden Optimierungsvorschläge entwickelt. mehr...

Unmoderierte Usertests

 

Mit diesem Tool können Nutzer von jedem Ort der Welt am eigenen Gerät Websites oder Apps testen. Die Fragen, die den Nutzer durch das Interview leiten, ermöglichen eine autonome Durchführung der Aufgaben ohne Moderator. Nicht nur bei knappen Budgets, auch bei großem Zeitdruck ist dies ein ideales Forschungs-Tool, um Usability-Probleme zu identifizieren und die Zufriedenheit der Nutzer zu steigern. mehr...

Erfolg messen und reagieren: Nutzerforschung in der Betriebsphase

 

Unsere Forschungstools helfen Ihnen, systematisch Onlinekampagnen zu optimieren, die Conversion zu sichern und die Zufriedenheit Ihrer Nutzer zu verfolgen.

 

Kundenbefragung

 

Eine einfache Methode, um ein Gefühl für die Kundenerfahrung und -zufriedenheit nach der Einführung eines Produkts oder einer Kampagne zu bekommen. Eine Stichprobe von Kunden oder Nutzern wird zur Teilnahme an einer kurzen Online-Umfrage eingeladen. Einladungen können über E-Mail, soziale Medien, Newsletter usw. verschickt werden. mehr...

Kampagnenevaluation

 

Im Vorfeld der Kampagne wird meist in einem ersten Schritt der Ist-Zustand hinsichtlich relevanter Key-Performance-Indicators wie etwa Markenimage, Bekanntheit und Werbeerinnerung mit Hilfe einer Onlinebefragung erfasst (Nullmessung). Nach Ablauf der Kampagne wird in einem zweiten Schritt eine erneute Onlinebefragung mit ähnlichen Inhalten durchgeführt, um Veränderungen der KPIs aufzudecken (Kontrollmessung). mehr...

Field user test

 

Ausgewählte Vertreter der Zielgruppe werden bei der Nutzung von digitalen und physischen Produkten über einen längeren Zeitraum begleitet. Wir sammeln regelmäßig Feedback zu verschiedenen Use Cases und Szenarien durch Selbstreport (z.B. Text, Stimme, Videos, Fotos) und Interviews. mehr...

Brand Tracking

 

Eine kontinuierliche, standardisierte Onlinebefragung, z.B. national repräsentativ erhoben oder auf bestimmte Zielgruppen fokussiert, ermittelt den Status Quo der wichtigsten Marken-und Image-KPIs. Dabei werden die zentralen Aspekte des Marken-Funnels (Awareness, Recognition, Consideration, Choice, NPS) abgedeckt. Durch die regelmäßige Erhebung werden Entwicklungen im Zeitverlauf sichtbar. mehr...

Kundenfeedback Analyse

 

Fast alle verfügbaren Produkte und Dienstleistungen erhalten über Kanäle wie App-Stores, Amazon-Rezensionen und soziale Medien spontane Bewertungen und Feedbacks. Wir sammeln und sortieren diese systematisch, so dass wir die wichtigsten Vor- und Nachteile sowie Handlungsfelder extrahieren können. Dies ist ein großartiges Feedback-Tool in der Run & Refine-Phase, vorausgesetzt, dass die Rückmeldungen verdichtet und umsetzbar gemacht werden. mehr...

Mystery Shopping

 

Mystery Shopping oder Mystery Calls werden eingesetzt, um das Qualitätsniveau von Handel und Service, die Arbeitsleistung, die Einhaltung von Vorschriften oder die Platzierung von Produkten und Werbemitteln am POS zu messen. Das gesamte Einkaufserlebnis steht im Fokus und die einzelnen Elemente am POS, die dieses beeinflussen, werden von unseren Testern genau beobachtet und dokumentiert (z.B. per Video, Foto, Checklisten). mehr...

Weitere Leistungen

Werden Sie UX Professional in der Facit UX School

 

Erfahren Sie hier mehr über unsere Facit UX School

Buchen Sie unsere schnellen Lean Usability Tests

 

Erfahren Sie hier mehr über unsere Lean Usability Tests

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Jetzt Anfrage senden