Wir messen den Erfolg Ihrer Kampagnen

Was wird gemacht?

 

Wir messen und überprüfen den Erfolg von Kampagnen und helfen damit bei der fortlaufenden Optimierung.

 

Im Vorfeld der Kampagne wird meist in einem ersten Schritt der Ist-Zustand hinsichtlich relevanter Key-Performance-Indicators wie etwa Markenimage, Bekanntheit und Werbeerinnerung mit Hilfe einer Onlinebefragung erfasst (Nullmessung). Nach Ablauf der Kampagne wird in einem zweiten Schritt eine erneute Onlinebefragung mit ähnlichen Inhalten durchgeführt, um Veränderungen der KPIs aufzudecken (Kontrollmessung).

 

Was sind typische Fragestellungen?

 

- Wurde meine Kampagne überhaupt wahrgenommen?

- Wie wurde die Kampagne wahrgenommen? War sie erfolgreich?

- Konnten Verbesserungen meiner KPIs erzielt werden?

- Hat die Kampagne eine stärkere Bindung meiner Kunden ans Unternehmen erwirkt?

- Wie wurden einzelne Kampagnenelemente beurteilt? 

 

Wozu kann ich die Ergebnisse nutzen?

 

- Als Input für die kontinuierliche Optimierung.

- Als Überprüfung des aktuellen Markenimages.

- Als Indikator dafür, ob die Kampagne positiv auf die Unternehmensziele einzahlt.

- Als Lernprozess für zukünftige Kampagnen.

 

Was bringt mir das Ganze?

 

- Besseres Verständnis der Zielgruppen und deren Wahrnehmung meines Unternehmens / meiner Maßnahmen.

- Direkte Sichtbarkeit der Veränderungen: Es können Aussagen getroffen werden wie „Durch die Kampagne hat sich die Sympathie gegenüber meinem Unternehmen um X% verbessert.“

- Überprüfung des Kampagnenerfolgs führt zu Learnings für zukünftige Kampagnen à effizienter Einsatz und Einsparung von Ressourcen während der Entwicklung nachfolgender Kampagnen

FAQ

Was kann getestet werden?

Es kann jede Art der werblichen Kommunikation – sowohl online als auch offline - evaluiert werden. Dabei spielt keine Rolle, ob es sich um eine komplette Kampagne oder nur um einzelne Werbemittel handelt. Auch kann eine Evaluierung der Kampagne über mehrere verschiedenen Medien hinweg erfolgen.

Wann sollte getestet werden?

Im Rahmen der zweistufigen Kampagnenevaluation (mit Null- und Kontrollmessung) sollte die Erhebung der Ist-Situation in jedem Fall vor Ausspielung der Kampagne erfolgen. Die Kontrollmessung, also die Überprüfung des Kampagnenerfolgs sowie einer Wahrnehmungsveränderung, sollte unmittelbar nach Abschluss der Kampagne erfolgen, solange die Erinnerung daran noch „frisch“ ist. Bei länger laufenden Kampagnen empfiehlt sich eine Zwischenmessung während der Laufzeit.

Wie viele Personen sollten befragt werden?

Pro Messdurchgang haben wir gute Erfahrungen mit jeweils n=1000 Befragten gemacht. Dieser Stichprobenumfang sichert verzerrungsfreie und belastbare Ergebnisse zu.

Zusätzlich wird die Ausspielung auf Wunsch repräsentativ durchgeführt, etwa nach national-repräsentativer Alters- oder Geschlechterverteilung. So kann im Nachgang auf eine Grundgesamtheit verallgemeinert werden.

Was, wenn meine Kampagne nicht erfolgreich war?

Natürlich ist es nicht schön zu hören, wenn eine Kampagne mal ihr Ziel verfehlt haben sollte. Wir legen allerdings höchsten Wert darauf, auch solche Ergebnisse selbstverständlich ungeschönt an Sie zu berichten. Da auf Kampagnen oftmals weitere Werbe- und Mediaplanung aufgesetzt wird, müssen Sie Bescheid wissen, falls die Kampagne bei Ihren Kunden nicht gut ankam, bevor Sie weitere Ressourcen investieren.

Michael Wörmann

Managing Partner

+49 89 740420 5560

m.woermann (AT) house-of-communication.com

Zum Weiterlesen

Kampagnenerfolg durch Sicherheit im Pre-Test

 

Hier mehr über den Einsatz unseres Pretests erfahren

Den Einstellungen der Nutzer mit Hilfe von In-depth Interviews auf den Grund gehen

 

Hier mehr erfahren