Fokusgruppen erkunden die Bedürfnisse und Meinungen der Zielgruppe.

Was wird gemacht?

 

Fokusgruppen sind moderierte Diskussionen mit 6-10 Teilnehmern pro Gruppe. Die Moderationstechniken und die dynamische Interaktion zwischen den Teilnehmern liefern oft unerwartete Erkenntnisse, die weiter erforscht werden können. Die Live-Beobachtung (vor Ort oder aus der Ferne) durch das Projektteam ermöglicht ein paralleles Brainstorming. Aufkommende Fragen der Beobachter können direkt mit den Teilnehmern diskutiert werden.

 

Was sind typische Fragestellungen?

 

• Was sind die Bedürfnisse, Probleme und Vorlieben der Zielgruppe?

• Wie nehmen sie den Markt, die Marken, die Produkte und das Wettbewerbsumfeld wahr?

• Was sind neue Themen und Fragen, die für die Zielgruppe relevant sind?

• Wie kommen die ersten Produkt- oder Kampagnenideen an? Werden die Botschaften verstanden? Was muss geändert werden?

 

Was bringt mir das Ganze?

 

• Hilft Ihnen, neue Themen und Geschäftsbereiche zu erkunden, wenn Sie die genauen Fragen noch nicht kennen

• Hilft beim Sammeln vieler Aussagen und Ansichten, die in der Definitionsphase verdichtet und priorisiert werden können.

• Gibt Ihnen einen Anhaltspunkt, warum Kunden bestimmte Dinge sagen und tun.

 

Wo liegen die Grenzen?

 

• Da es sich um eine qualitative Methode handelt, sind die Ergebnisse eher eine Sammlung von Themen und nicht repräsentativ.

• Fokusgruppen eignen sich nicht für Themen, bei denen die Teilnehmer zögern, ihre Meinung offen zu äußern - hier sind ausführliche Interviews die bessere Wahl. 

FAQ

Was kann untersucht werden?

Alle Fragestellungen rund um Ihre physischen oder digitalen Produkte, sowie zu Einstellungen, Werten, Motivationen und Bedürfnissen Ihrer Zielgruppe. Input zur Einführung von neuen Produkten und Innovationen sowie Kampagnenevaluationen sind weitere Untersuchungsgegenstände von Fokusgruppen. 

Wie lange dauert die Vorbereitung für Fokusgruppen?

Typischerweise muss mit ca. 2 Wochen ab Beauftragung gerechnet werden.  In dieser Zeit erarbeiten wir in enger Abstimmung mit Ihnen den Gesprächsleitfaden für die Fokusgruppen und rekrutieren die Teilnehmer mit Hilfe eines Screening-Fragebogens.

Wie viele Personen können an einer Fokusgruppe teilnehmen?

Die Gruppengröße variiert je nach Erreichbarkeit der Zielgruppe, normalerweise zwischen 8 und 10 Personen. Bei Online-Fokusgruppen empfehlen wir eine Beschränkung auf 6 Teilnehmer:innen. 

Wo finden die Fokusgruppen statt?

In München oder am jeden beliebigen Ort Ihrer Wahl. Dabei können wir Beobachtungsmöglichkeiten in allen größeren Städten Deutschland anbieten. Aber es ist auch eine Durchführung bei Ihnen in den Räumlichkeiten möglich oder die Befragung wird remote umgesetzt. 

Michael Wörmann

Managing Partner

+49 89 740420 5560

m.woermann (AT) house-of-communication.com

Zum Weiterlesen

Den Nutzungskontext im Rahmen einer Ethnografischen Studie vor Ort beobachten und verstehen

 

Hier mehr erfahren

Den Einstellungen der Nutzer mit Hilfe von In-depth Interviews auf den Grund gehen

 

Hier mehr erfahren